Menu

Geräte-Lokalisierung und Management

Personalkosten sind ein entscheidender Faktor für die Wirtschaftlichkeit eines Krankenhauses. Diese Kosten werden tagtäglich durch die Suche nach mobilen medizinischen Geräten strapaziert – ganz zu schweigen davon, dass die Verfügbarkeit eines mobilen Gerätes nicht immer gewährleistet werden kann.

Setzen Sie der Suche ein Ende und geben Sie Ihrem Personal die Möglichkeit, Standortinformationen in Echtzeit sowie genaue Daten zur Auswertung von Geräten zu erhalten.

Mit unserer Asset Tracking-Lösung finden Ihre Mitarbeiter Geräte mit einem einfachen Blick auf den Bildschirm. Der genaue Standort der Geräte wird übersichtlich dargestellt und in Echtzeit aktualisiert.

Ein weiterer Vorteil ist die automatische Protokollierung der Aufenthaltsorte jedes einzelnen Gerätes mit Zeitstempel. Diese Daten sind in unserer Software verfügbar und können jederzeit eingesehen und ausgewertet werden.

Das Missverhältnis ist häufig signifikant – nicht selten werden medizinische Geräte in der Pflege nur zu 50 % genutzt, während die Bestände um 20 - 30 Prozent zu hoch sind.

20 % der medizinischen Geräte, die genutzt, inspiziert oder gewartet werden sollen, müssen üblicherweise vom medizintechnische Personal zeitaufwändig gesucht werden, da sie nicht sofort oder gar nicht auffindbar sind. Erfahrungsgemäß werden diese fehlenden Geräte unnötigerweise nachbestellt.

Auch für das Pflegepersonal vergehen täglich wertvolle Stunden auf der Suche nach Geräten, weil diese nach ihrem Gebrauch nicht an den zugehörigen Platz gebracht wurden. Diese Zeit könnte für die Patientenversorgung und andere, wesentlich wichtigere Aufgaben genutzt werden.

Alle Geräte und Inventar werden mit einem Gerätesender (TAG) ausgestattet. Dieser TAG sendet in vorgegebenen Zeitintervallen seine eindeutige Identifikationsnummer und den Batteriestatus an die Sensoren des Lokalisierungsnetzwerkes. So stellt EZ LOCATE die genaue Position des Gerätes fest.

Befindet sich das TAG im Ruhezustand, verlängern sich die Zeitintervalle zwischen den Signalen. Dies erhöht die Batterie Laufzeit, reduziert die Zyklen für den Batterietausch und trägt so zur Kosteneinsparung bei.

Der große Vorteil unserer verwendeten Doppeltechnologie von Infrarot und Funk ist die Möglichkeit der zimmer- und bettengenauen Lokalisierung. Die seit Jahrzehnten bewährte Infrarot Technologie – die keine Wände durchdringen kann - ermöglicht eine sehr hohe Granularität und wird für die Positionsbestimmung verwendet. Für die sichere Datenübertragung nutzen wir flächendeckende Funktechnik.

Sie stellen sich sicherlich die Frage: “Wie finanziere ich eine solche Investition?“

Durch die effiziente Nutzung des Inventars, die potentiellen Zeiteinsparungen des Personals und der damit einhergehenden Kostenersparnis refinanziert sich ihr Investment innerhalb kürzester Zeit.

Funktionen im Blickpunkt

Mit EZ LOCATE finden Ihre Mitarbeiter Geräte und Inventar auf einen Blick. Der genaue Standort der Geräte wird in Echtzeit aktualisiert.

Die Aufenthaltsorte jedes einzelnen Gerätes werden automatisch mit Zeitstempel protokolliert. Diese Daten können jederzeit eingesehen und im Rahmen des Inventarmanagements ausgewertet werden.

  • Standort und Typ von mobilen medizinischen Geräten können mühelos gesucht und erfasst werden
  • Verlaufsberichte zur Erfassung der Standorte und Bewegungen von Geräten lassen sich mühelos exportieren
  • Schnelle Amortisation durch Reduzierung des Inventars

Entscheidende Vorteile

  • Steigert die Effizienz des Personals
  • Ermöglicht mehr Zeit für die Patientenversorgung
  • Unterstützt das Inventarmanagement
  • ROI innerhalb kürzester Zeit
  • Keine Abschreibung verlorener Geräte nötig
  • Weniger Kosten durch Anmieten oder Kaufen von zusätzlichen Geräten
  • Voll integrierbar in die Rufanlage EZ CALL IP
  • IP-Schnittstelle für Echtzeit-Datenübertragung zu weiteren Anwendungen
  • Erhöhte Transparenz durch Datenanalyse
  • Benutzerfreundliche Software
  • Listenansicht und grafische Ansicht
  • Lange Batterie-Laufzeit
  • Vielzahl von RTLS-Anwendungen wie Personal-Lokalisierung, Bettenmanagement, automatischer Patientenruf und Personenschutzsysteme